GEGEN DEN UNTERGANG: Peter Kafka

x

Impressum



»Was wir heute Wachstum nennen, besteht überwiegend aus zerstörerischen Tätigkeiten.«


Peter Kafka, Nürnberger Radiotage 1997


ASTROPHYSIKER UND »WANDERPREDIGER«


GEGEN DEN UNTERGANG
– so lautet der Titel von Peter Kafkas letztem Buch, das im Jahr 1994 erschien. Es befasst sich mit der globalen Lage der Menschheit zur Jahrtausendwende. In den zwanzig Jahren, die seitdem vergangen sind, hat es nichts von seiner Aktualität verloren. Peter Kafka erklärt die systemtheoretischen Grundbedingungen für einen „aufwärts“ führenden Fortschritt, die er unter den Schlagwörtern Vielfalt und Gemächlichkeit zusammenfasst. Werden diese Grundbedingungen beseitigt, dann „findet die Wirklichkeit im Raum der Möglichkeiten nicht mehr aufwärts zu höherer Komplexität, sondern taumelt abwärts, in kompliziertes Chaos“. – Diese Website möchte an Peter Kafkas „Predigt gegen den Untergang“ erinnern und sie weiter zur Diskussion stellen.

Das Foto oben stammt von den Nürnberger Radiotagen 1997

Neu im Buchhandel: „Weiter gegen den Untergang – eine Auffrischung“

Siehe auch: beschleunigungskrise.info


Worum es geht





Wir leben im Zeitalter der globalen Beschleunigungskrise. „Entschleunigung“ ist nicht nur eine Forderung des individuellen oder gesellschaftlichen Zeit-Managements. Auch Gaia steht unter Stress und droht ihre Menschenfreundlichkeit einzubüßen: Die Eile, in der wir Menschen unsere Welt global „verbessern“, läßt dem Neuen immer weniger Zeit, sich zu bewähren. Bewährung ist aber das einzige zuverlässige Kriterium für die „Güte“ der Innovationen. Wird dieses Kriterium in globalem Ausmaß „übersprungen“, wie es in unserer Zeit offenbar geschieht, führt der weitere Fortschritt in ein Stadium zunehmender ökologischer und sozialer Instabilitäten, das Peter Kafka die Globale Beschleunigungskrise nannte.

„Wenn die führenden Gestalten an der Front der Evolution innerhalb ihrer eigenen Lebensdauer wesentliche Veränderungen an den eigenen Wurzeln bewirken, dann wird es unwahrscheinlich, dass das Alte mit dem Neuen zusammenpasst – und dann wird es wahrscheinlich, dass die eilige ‚Lösung‘ der dadurch entstandenen ‚Probleme‘ noch mehr solche Probleme schafft – so dass die Problemerzeugung der Problemlösung davonlaufen muss. (…) Da ist keine Zeit mehr zum Wohnen; alles Leben vergeht mit Bauen – doch immer wahrscheinlicher mit dem Bauen von Unbewohnbarem.“ (Gegen den Untergang S. 118/120)

„Das ist genau das Wesen der globalen Beschleunigungskrise: Dass global der Mensch innerhalb einer menschlichen Lebensdauer versucht, die Welt wesentlich zu verbessern. Das ist logisch unmöglich und führt in die Instabilität, in der wir drinnen sind. Und der Ausweg kann nur darin bestehen, dass wir das verstehen – und deshalb bin ich ‚Wanderprediger‘ geworden: Um ein paar Leuten das zu erzählen. Und dann müssen diese paar Leute natürlich drüber reden und versuchen, das von ihrem Wissen und ihrem Können und ihren Ideen her weiter zu diskutieren, und wenn was Wahres dran ist, dann wird sich das herauskristallisieren und wird sich in der Gesellschaft ausbreiten. Und die Einsicht ist meiner Meinung nach so einfach, dass es jeder verstehen kann.“ (Aus dem Vortrag vom 4.10.1994 in Ebersberg)







Beschleunigung und Krise




Auszüge aus Peter Kafkas Vortrag bei den Nürnberger Radiotagen 1997







Stichwort: Globale Beschleunigungskrise




Kurzgefasste Begriffserläuterung zum Einstieg in eine notwendige Revision unserer Fortschrittsideen







Drängen wir die Geschichte der Welt auf ein Jahr zusammen…“




Aus: Das Grundgesetz vom Aufstieg, Kapitel Vom Urknall zur Wachstumskrise – Von Gaia zum Forschungsminister







Wikipedia: Peter Kafka




Lexikonartikel









Zur Person





Kurzbiographie






Der Prediger, der von den Sternen kam




Ein kurzer Nachruf von Carl Amery







Zum Gedenken an Peter Kafka




Leben und Wirken. Ein Nachruf von Renate Börger – mit Fotos







Peter Kafka – der sanfte Evolutionär




Aus der Reihe „Gelebte Sokratik“ (www.sokratische-gesellschaft.de) – mit Foto










Zum Ausdrucken empfohlen






Peter Kafka



Zeit zum Aufstehen




Anmerkungen zur Überwindung der globalen Beschleunigungskrise.




Stark erweiterte Bearbeitung des freien Redebeitrags beim Symposium "Gesellschaft und Bildung im 21.Jahrhundert" des Hessischen Kultusministeriums am 10. Oktober 1997 in Wiesbaden.
Zum Ausdrucken empfohlen:
PDF










Bücher






Peter Kafka / Heinz Maier-Leibnitz



Kernenergie – Ja oder Nein?




Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Physikern




Erweiterte Neuausgabe der „Streitbriefe über Kernenergie(1982), erschienen 1987, vergriffen; Inhaltsverzeichnis und Leseproben







Peter Kafka / Jürgen König / Wolfgang Limmer



Tschernobyl – die Informationslüge




Anleitung zum Volkszorn




erschienen 1986, vergriffen; Inhaltsverzeichnis und Leseprobe







Peter Kafka



Das Grundgesetz vom Aufstieg




Vielfalt, Gemächlichkeit, Selbstorganisation: Wege zum wirklichen Fortschritt




erschienen 1989, vergriffen; Inhaltsverzeichnis und Einleitung







Peter Kafka



Gegen den Untergang




Schöpfungsprinzip und globale Beschleunigungskrise




erschienen 1994; Inhaltsverzeichnis und Einleitung (Teil), vergriffen.
Als Kurzfassung und Ersatz-Lektüre kann das Skript
Zeit zum Aufstehen empfohlen werden.




Siehe auch: Auszüge aus „Gegen den Untergang“ im Co:Forum






Antiquarisch suchen









Vorträge, Aufsätze, Artikel






ASTROPHYSIKALISCHE ABHANDLUNGEN:




Gravitationswellen aus dem Kosmos? (Physik in unserer Zeit Nr.1, 1970 > Get PDF)




Relativistische Astrophysik (I) (Physikalische Blätter Juni 1979 > Get PDF)




Relativistische Astrophysik (II) (Physikalische Blätter Aug. 1979 > Get PDF)




Relativistische Astrophysik (Ergänzende Bemerkung) (Physikalische Blätter Okt. 1979 > Get PDF)







Kernfragen: Wirtschaftswachstum und Energiepolitik




Variationen über das Thema „Einfalt und Vielfalt“ – Das Wesen der globalen Beschleunigungskrise. Diesen Vortrag hielt Peter Kafka am 13. Oktober 1978, kurz vor der Volksabstimmung über die Betriebsgenehmigung des Kernkraftwerkes Zwentendorf, vor steirischen Unternehmern in der Grazer Industrie- und Handelskammer.






Kompetenzanmaßung? (PDF)




Leserbrief in Physikalische Blätter 40 (1984) Nr.5 zu Forschung im Spiegel des gesellschaftlichen Wertesystems






Läßt sich Frieden organisieren? (Nicht im Internet verfügbar)




Vortrag am 26. Juli 1984 an der Universität München; veröffentlicht in: Rudolf Steinmetz (Hg.): Das Erbe des Sokrates. Wissenschaftler im Dialog über die Befriedung der Welt, München 1986 (dtv)






Ansatz zu einem Recycling der Aufklärung (Nicht im Internet verfügbar)




Vortrag am 22. Mai 1985 bei der Tagung „Ökologie als Disziplin“ im Oberstufenkolleg der Universität Bielefeld (dortiger Titel: Omnis Scientia Ancilla Oecologiae); nachzulesen in: Marianne Oesterreicher-Mollwo (Hrsg.), Was uns bewegt. Naturwissenschaftler sprechen über sich und ihre Welt, Weinheim und Basel 1991 (Beltz)






In Sachen Gewalt (Nicht im Internet verfügbar)




Peter Kafkas Beitrag zu: Manfred Bissinger (Hg.): Günther Anders – Gewalt – Ja oder Nein? Eine notwendige Diskussion, München 1987 (Knaur)






Ja, ja – sterben tun wir alle“




Laudatio auf den deutschen Strahlenforscher Wolfgang Jacobi – Artikel in DER SPIEGEL Nr. 19/1988 vom 9. Mai 1988, Seite 219-222






Einwendung gegen die WAA Wackersdorf wegen der nicht abschätzbaren Gefahr absichtlicher katastrophaler Freisetzungen von Radioaktivität (PDF)




Vortrag am Donnerstag am 11. August 1988 in der Stadthalle Neunburg vorm Wald, Oberpfalz;
Schriftfassung, gedruckt im Rundbrief Nr. 27 der Ärzte gegen Atomkrieg






Kontroverse um ein Denkmal




Das sogenannte Böse in Konrad Lorenz – Zur Diskussion in der Zeitschrift natur (jetzt „natur+kosmos) über das Interview mit Konrad Lorenz zu dessen 85. Geburtstag (in den Heften 11, 12/88 und 1, 2/89). Der Beitrag erschien im Heft 3/89, wenige Tage vor Lorenz‘ Tod am 27. 2. 1989







Wissenschaft – Opium fürs Volk




Artikel in DER SPIEGEL Nr. 29/1989 vom 17. Juli 1989, Seite 154-157







Raum, Zeit, Materie – Gibt es das eigentlich? (PDF)




oder: Ein Tanz ohne Boden – gedruckt in: Martin Bergelt und Hortensia Völckers (Hg.): Zeit-Räume, München Wien 1991 (Hanser)







Hat die moderne Physik Weltbildfunktion? (Nicht im Internet verfügbar)




oder: Der unserem Bewußtseinsstand angemessene Schöpfungsmythos – Nach einem Vortrag in der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen am 11. Okt. 1991 in der Vorlesungsreihe „Konzeptionelle und erkenntnistheoretische Aspekte der Physik“. Geschrieben März-Mai 1992; gedruckt in: Klaus Mainzer und Walter Schirmacher (Hg): Quanten, Chaos und Selbstorganisation – Erkenntnistheoretische Aspekte der modernen Physik, Mannheim Leipzig Wien Zürich 1994 (BI-Wissenschaftsverlag)







Das sogenannte Energieproblem (PDF)




Erweiterte Fassung des frei gesprochenen Eröffnungsvortrags vom 24. März 1995 bei der Tagung “SCHAFFEN WIR DIE ENERGIEWENDE ?/!” in der Evangelischen Akademie Loccum







Krise heißt Entscheidung




Artikel in: Zukunftsfähige Wirtschaft. Beiträge zur 4. Internationalen Tagung der Internationalen Vereinigung für Natürliche Wirtschaftsordnung (INWO) in Bern 1995







Gesetz und Chaos. Gibt es Leitlinien in der Beliebigkeit? (Nicht im Internet verfügbar)




Vortrag aus dem Jahr 1995, liegt gedruckt vor in: Rainer Lindenmann / Hermann Glaser (Hrsg.), Von der Moderne der Renaissance – was uns im 21. Jahrhundert erwartet, Cadolzburg 1996 (ars vivendi); als Audio-CD beim Bayerischen Rundfunk erhältlich (siehe unten); fast der gesamte Text dieses Vortrags ist eingeflossen in den Beitrag „Die Verantwortung des Menschen in der globalen Beschleunigungskrise“ (siehe unten).







Geld oder Leben (PDF)




Zur Befreiung der Marktwirtschaft vom Kapitalismus – Erweiterte Fassung eines am 5. August 1995 gehaltenen freien Vortrags beim Symposium "MARKT UND SINN" (Ludwigsburger Schloßfestspiele) (PDF-Datei, 18 Seiten) – Gedruckt in: Florian Müller, Michael Müller (Hg.): Markt und Sinn. Dominiert der Markt unsere Werte? Frankfurt New York 1996 (Campus). – Eine PDF-Ausgabe in schönem Zeitschriften-Layout bietet die Zeitschrift Humane Wirtschaft an: www.humane-wirtschaft.de/pdf...







Die Verantwortung des Menschen in der globalen Beschleunigungskrise (PDF)




Beitrag in der 110. Ausgabe der Zeitschrift für Sozialökonomie (Oktober 1996), Seite 8-18 (PDF Seite 2-12); mit Zustimmung des Autors zusammengestellt aus „Gesetz und Chaos. Gibt es Leitlinien in der Beliebigkeit?“ und „Geld oder Leben“. Abschnittsüberschriften: Was erwartet uns im 21. Jahrhundert? – Die Leitideen der Moderne – Die globale Beschleunigungskrise – Die Selbstorganisation der Welt – Die Selbstorganisation der menschlichen Freiheit in der Welt.







Anmerkungen zum 10. Jahrestag von Tschernobyl




und zum Tag der Arbeit 1996 („Münchner Manifest“)







Restrisiko




Anmerkungen zum Künstlichen Gewissen – Beitrag in: Antje Bultmann, Hans-Jürgen Fischbeck (Hg.): Gewissenlose Geschäfte. Wie Wirtschaft und Industrie unser Leben auf's Spiel setzen, München 1996 (Knaur)







Zwei Dinge“




Zwei Dinge erfüllen das Gemüth mit immer neuer und zunehmender Bewunderung und Ehrfurcht, je öfter und anhaltender sich das Nachdenken damit beschäftigt: der bestirnte Himmel über mir und das moralische Gesetz in mir.“ (Immanuel Kant) – Beitrag in: Eckhard Slawik und Uwe Reichert: Atlas der Sternbilder, Heidelberg Berlin 1997 (Spektrum Akademischer Verlag);







Radio und die Zeit der Medien (Auszüge)




Beschleunigung und KriseRadio-Vortrag von Peter Kafka anläßlich der Nürnberger Radiotage 1997. Abgedruckt in: Schwanebeck/Ackermann (Hrsg.), Radio im Zeitdruck. Medienzeit und Beschleunigungskrise, München 1998 (Verlag Reinhard Fischer, Reihe: Evangelische Akademie Tutzing)







Über die Logik der Wertschöpfung




Programm Bayern 2: Dieser dreiteilige Vortrag von Peter Kafka im „Forum der Wissenschaft“ (17./18./19. November 1998; wiederholt am 3./4./5. April 2001), wurde fälschlicherweise unter dem Titel „Das sogenannte Energieproblem“ gesendet, den der Vortrag vom 24.3.1995 trägt. – Text (PDF)







Bildung in Eile“(PDF)




Beitrag zum Gedenkband für Hans Herbert Wilhelmi; geschrieben im Herbst 1999; enthalten in: Gerhard de Haan, Hildegard Hamm-Brücher, Norbert Reichel (Hrsg.), Bildung ohne Systemzwänge. Innovationen und Reformen, Darmstadt, Neuwied 2000







Wohin rennen wir eigentlich?




"Wirtschaften für das Leben – Gegen den Verlust und Ausverkauf von immer mehr Lebensbereichen an den totalen Markt“. Anlaß: Die neue Liberalisierungsrunde der WTO. Erweiterte nachträgliche Schriftfassung einer Ansprache von Peter Kafka in der Erlöserkirche München Schwabing ("Das politische Samstagsgebet") am Samstag, dem 13. November 1999 – Dieser Text steht auch in Form einer farbig angelegten Bildschirmpräsentation PPS bzw. PPSX zur Verfügung.







Die Überwindung der globalen Beschleunigungskrise




Gibt es Fortschritt ohne Konkurrenz um die Lebensgrundlagen? – Forderung einer konkreten Utopie; Abschrift des frei gehaltenen Vortrags am 31.Mai 2000 in Singen (Singener Werkstätten)










Zwei Interviews aus dem Jahr 1999







Peter Kafka im Gespräch mit Michael Langer




Radio-Interview in der Live-Gespräch-Sendung „Zwischentöne“ am 27. März 1999 im Deutschlandfunk. Abschrift der Tonbandaufzeichnung. Dieser Text steht auch in Druck-geeigneten Versionen zur Verfügung (ca. 14 Seiten).







Peter Kafka im Gespräch mit Reinhold Gruber




Fernseh-Interview im Forum von BR-Alpha, dem Bildungs-Fernsehkanal des Bayerischen Rundfunks am 29.12.1999.










Zitate







Leisten Sie Wiederstand! Schämen Sie sich nicht...“




Die zwei letzten Absätze aus dem Buch Das Grundgesetz vom Aufstieg







Auszüge aus „Gegen den Untergang“




im Co:Forum










In anderen Sprachen






Peter Kafka: Six Essays (1976–94)




on the Principle of Creation and the Global Acceleration Crisis







Peter Kafka: Che cos‘è la bellezza? (1988)




Sulla teoria sistemica della creazione (PDF)










Audio und Video









Wegen fehlender Copyrights können hier keine Audio- oder Videodateien zum Download angeboten werden, nur eine Liste von Radiosendungen. Der Bayerische Rundfunk bietet durch seinen BR-Mitschnitt-Service (www.br-mitschnitt-service.de) die Möglichkeit, Kopien von Eigenproduktionen (Dokumentationen, Reportagen oder aktuelle Sendungen) auf MC oder CD (Hörfunk) bzw. VHS oder DVD (TV) für den privaten Gebrauch anfertigen zu lassen. (Kosten: Audio-Kopie 30 Euro, Video-Kopie 40 Euro)







Gesetz und Chaos. Gibt Leitlinien in der Beliebigkeit?




Programm Bayern 2: Vortrag von Peter Kafka aus dem Jahr 1995, wiederholt am 6.1.1999 in der Sendereihe „Von der Moderne der Renaissance. Was uns im 21. Jahrhundert erwartet“. Dieser Vortrag liegt auch gedruckt vor in: Rainer Lindenmann / Hermann Glaser (Hrsg.), Von der Moderne der Renaissance – was uns im 21. Jahrhundert erwartet, Cadolzburg 1996 (AUDIO – ca. 50 Min.)







Radio und die Zeit der Medien. Beschleunigung und Krise




Programm Bayern 2: Peter Kafkas Eröffnungsvortrag der Nürnberger Radiotage 1997 (26.-28. Sept., Sendung am 30.9., „wegen des großen Publikumsinteresses“ wiederholt am 26.12.1997) Siehe Leseprobe. In ganzer Länge kann der Vortrag nachgelesen werden in: Schwanebeck/Ackermann (Hrsg.), Radio im Zeitdruck. Medienzeit und Beschleunigungskrise, München 1998 (AUDIO – ca. 30 Min.)







Über die Logik der Wertschöpfung




Programm Bayern 2: Dieser dreiteilige Vortrag von Peter Kafka im „Forum der Wissenschaft“ (17./18./19. November 1998; wiederholt am 3./4./5. April 2001), wurde fälschlicherweise unter dem Titel „Das sogenannte Energieproblem“ gesendet, den der Vortrag vom 24.3.1995 trägt. – Text (PDF)




1.Teil: Gott und Teufel / 2.Teil: Das Rennen / 3.Teil: Der Siebte Tag (AUDIO – jeweils knapp 30 Min.)







Peter Kafka im Gespräch mit Reinhold Gruber




Programm BR-alpha: „Alpha-Forum“ am 29.12.1999 (VIDEO – ca. 45 Min.) – Text (PDF)







Ohne Fehler ist nur der Untergang.




Das Denken und Wirken des Astrophysikers und Gesellschaftskritikers Peter Kafka
Programm Bayern 2: Feature von
Claus Biegert, am 19.12.2001 um 20.05 Uhr. Siehe: Leseprobe. – Neben Peter Kafka kommen in dieser Sendung auch die Biologin Christine von Weizsäcker und der Philosoph Leopold Kohr zu Wort. (AUDIO – ca. 85 Min.)







Gedanken an Peter Kafka




Programm Bayern 2 / Kulturjournal, 19. Dezember 2010. Ein Beitrag von Claus Biegert (Manuskript)
Diese Seite ist möglicherweise zur Zeit nicht erreichbar (Website wird überarbeitet).









Peter Kafka: Kernfragen (Playlist Teile 1-7)




Wirtschaftswachstum und Energiepolitik – Variationen über das Thema Einfalt und Vielfalt. Das Wesen der globalen Beschleunigungskrise. – Diesen Vortrag hielt Peter Kafka am 13. Oktober 1978, kurz vor der Volksabstimmung über die Betriebsgenehmigung des Kernkraftwerkes Zwentendorf, vor steirischen Unternehmern in der Grazer Industrie- und Handelskammer. Auf Band gesprochen im Jahr 1982. (AUDIO – Gesamtlänge 56 Min.) – TEXT




Hier die Links zu den einzelnen Teilen: Teil 1Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7









Wie ich Peter Kafka im Radio entdeckte
oder: Kann man heute noch zuversichtlich sein, wenn man realistisch bleiben möchte?




Radiosendung von Ernst Weeber am 14. Juli 2009 in der Sendereihe „Trotz alledem“ auf Radio LORA München. Mit vielen Originalton-Zitaten von Peter Kafka. (AUDIO, 42,5 Min.; Format: WMA, 39,1 MB) – Manuskript (PDF)










Diskussion / Presse







DER SPIEGEL vom 6.11.1989: Raserei und Einfalt




Peter Brügge über das „Grundgesetz vom Niedergang“ und das „Grundgesetz vom Aufstieg“







Zeitschrift für Sozialökonomie: »Gegen den Untergang«




Buchbesprechung von Werner Onken in der Zeitschrift für Sozialökonomie Nr. 104 / März 1995;
der Artikel befindet sich auf den Seiten 32/33 der Zeitschrift bzw. 34/35 des PDF-Dokuments







Co:Forum Offenes Forum zur Unterstützung alternativer und kooperativer Projekte







Gegen den Strich (www.haraldvonrappard.de) – ideologiekritische Beiträge zur Philosophie, Politik und Literatur




Chancen und Grenzen der Aufklärung Protokoll eines Vortrags von Peter Kafka




Die Marxsche Theorie aus der Sicht der Systemtheorie inspiriert durch den Vortag des Astrophysikers Peter Kafka über Aufklärung







FreieWelt.net (Blog) – Erimar v. der Osten: Globale Beschleinigungskrise (26.03.2009)







Weiter gegen den Untergang – eine Auffrischung




Die Fortschrittskritik des Astrophysikers und Sstemtheoretikers Peter Kafka. Buch von Ernst Weeber, erschienen im Juni 2015 im oekom-Verlag, München







beschleunigungskrise.info




Website zum Buch „Weiter gegen den Untergang – eine Auffrischung“.







FacebookPlatz für Kommentare














Zum Lesen der PDF-Dateien benötigen Sie einen „Adobe Reader“ (kostenlos, Download).